Beratungsstelle für Brandverhütung

In der Schweiz ereignen sich jedes Jahr rund 11 000 Brände in Gebäuden mit vielen Toten, noch mehr Verletzten und einer Schadenssumme von über 300 Millionen Franken. Viele dieser Brände sind auf Unachtsamkeit oder Fahrlässigkeit zurückzuführen, wären also vermeidbar. Umso wichtiger ist die Prävention.
Die Beratungsstelle für Brandverhütung sensibilisiert seit über 60 Jahren die Schweizer Bevölkerung für die Gefahren des Feuers.  Mit Kampagnen und Aufklärungsarbeit in der breiten Öffentlichkeit will die BFB die Mitmenschen für die Gefahren des Feuers sensibilisieren und mit konkreten Empfehlungen zur Verhütung von Bränden beitragen. Helfen auch Sie mit, Brände zu verhüten.

Unsere Partner