de-CH

Aktuell

BfB und bfu empfehlen: Sicheren Umgang mit dem Christbaum

Weihnachten steht vor der Tür. Im Volksmund wird diese Zeit auch als Fest der Lichter bezeichnet. So angenehm sich die feierliche Stimmung gestaltet, so gefährlich kann der Umgang mit offenem Feuer sein. Obwohl LED-Kerzen zunehmend die traditionellen Kerzen ablösen, verwenden nach wie vor viele Haushalte in der Schweiz Kerzen mit einer offenen Flamme. Beachten Sie deshalb die Sicherheitstipps der Beratungsstelle für Brandverhütung BfB sowie der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung während und nach Weihnachten. Bei einem vorsichtigen Umgang lässt sich das Brandrisiko auf ein Minimum reduzieren. [+]

News

Eine Kerze setzte im Eingangsbereich einer Wohnung eine Weihnachtsdekoration in Brand
15.12.2017 [+]
C'est une bougie qui est à l'origine de l'incendie, dimanche dernier, d'une maison locative à Büren an der Aare (BE).
15.12.2017 [+]
Bei zwei Bränden in Wohnungen im Kanton Waadt ist am Mittwochabend Schachschaden in unbekannter Höhe entstanden.
23.11.2017 [+]

Partner


Brennende Weihnachtsdekoration löste in Büren Brand aus

(sda) Die Ursache des Brands vom vergangenen Sonntag in einem Mehrfamilienhaus in Büren an der Aare ist geklärt. Eine Kerze setzte im Eingangsbereich einer Wohnung eine Weihnachtsdekoration in Brand und von dort griff das Feuer auf die Fassade und das Hausdach über. Wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten, beträgt der Sachschaden ersten Schätzungen zufolge rund 200'000 Franken. Mit Ausnahme der direkt vom Brand betroffenen Wohnung kann das Haus inzwischen wieder bewohnt werden. Die Hausbewohner konnten sich am vergangenen Sonntagmorgen rechtzeitig in Sicherheit bringen. Doch musste damals ein Mann mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.