de-CH

Aktuell

BfB warnt: Blitze als Brandauslöser

Ungefähr 10‘000 Blitze schlagen in der Schweiz jährlich in Gebäude ein. Damit ist jeder dritte Feuerschaden auf einen Blitzeinschlag zurückzuführen. Direkte Blitzeinschläge verursachen dabei meist die grössten Schäden. Im schlimmsten Fall können sie ganze Gebäude explosionsartig in Brand setzen. Indirekte Blitzeinschläge haben Schäden an elektrischen Geräten wie Fernseher, Computer oder Heizungssteuerung zur Folge und sind häufiger. [+]

News

Ein Brand nach einem Blitzeinschlag in ein Mehrfamilienhaus am Freitag in Beckenried hat grossen Sachschaden angerichtet.
25.07.2015 [+]
Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Dagmersellen ist am Donnerstag um 19.30 Uhr ein Brand ausgebrochen.
24.07.2015 [+]
Wegen einer nicht abgeschalteten Herdplatte ist am Dienstagnachmittag in einer Wohnung in Winterthur-Seen ein Sachschaden von gegen hunderttausend Franken entstanden.
10.06.2015 [+]

Twitter


Partner


BfB Medienmitteilungen


16.06.2015

BfB warnt: Blitze als Brandauslöser

Ungefähr 10‘000 Blitze schlagen in der Schweiz jährlich in Gebäude ein. Damit ist jeder dritte Feuerschaden auf einen Blitzeinschlag zurückzuführen. Direkte Blitzeinschläge verursachen dabei m... [+]


04.05.2015

Gefahrloses Grillvergnügen dank den BfB-Sicherheitstipps

Unachtsames und fahrlässiges Verhalten führt zu den meisten Unfällen mit Grillgeräten. Schon das Gehäuse eines Grills kann Temperaturen von bis zu 400°C erreichen. Die Glut und der Rost erhitzen s... [+]


09.02.2015

Fasnächtliche Freuden ohne Feuerschäden

An fasnächtlichen Umzügen und Partys kann es schnell zu Bränden kommen. Oftmals sind schwere Verletzungen und hohe Sachschäden die Folge. Im dichten Gedränge können besonders die synthetischen Fasnach... [+]